Pantanal

Das Panantal im Brasilien Reisefuehrer @ Brazil24.com
Das Pantanal ist das größte Feuchtgebiet der Welt, wir finden es vor allem im westlichen Brasilien, es erstreckt sich aber auch nach Bolivien und Paraguay. Berühmt für seine Tierwelt, ist es eines der wichtigsten touristischen Attraktionen Brasiliens. Im Gegensatz zum Amazonas-Regenwald, ist das Pantanal perfekt, um tatsächlich die Tierwelt des Landes zu sehen. Millionen von Tieren, unter anderem das Wasserschwein mit dem Namen Capybara, Brillenkaimane und viele Arten mehr. Das Pantanal ist auch die Heimat einer der größten Jaguar Populationen in Nord- und Südamerika .

Olinda

Die malerische Kirche von Olinda im Brasilien Reiseführer @Brazil24.com
Olinda ist eine der ältesten Städte Brasiliens mit barocker Architektur und seit 1982 UNESCO-Welterbe. Zu verdanken hat das der Ort, der sich gleich bei Refice befindet, den Niederländern. Diese veränderten das Stadtbild Olindas und hinterließen prächtige Kolonialbauten mit bunt vertäfelten Hauswänden und geschwungenen Balkonen.

Fernando de Noronha

Lagune in Fernando de Noronha
Fernando de Noronha ist ein schönes Archipel mit unberührten Stränden, Landschaften und Tierwelt. 354 km vor der nordöstlichen Küste in Brasilien gelegen. Das Archipel wurde im Jahre 1503 von Amerigo Vespucci entdeckt, heute ist nur die größte der 21 Inseln von etwa 3500 Einwohnern bewohnt. Die Inseln sind ein Mekka für Taucher und Schnorchler mit warmem Wasser das ganze Jahr über und einer sehr guten Sichtbarkeit, auch in einer Tiefe von 50 Metern.

Blumenau

Strassenansicht von Blumenau im Brasilien Reiseführer @Brazil24.com
Das kleine Blumenau liegt im Bundesstaat Santa Catarina wurde Ende des 19. Jahrhunderts von deutschen Einwanderern gegründet. Bis noch vor 60 Jahren war hier Deutsch die vorherrschende Sprache. Die zünftige bayerische Atmosphäre ist aber immer noch seine Hauptattraktion. Das Oktoberfest in Blumenau ist das größte Bierfest in Brasilien, die Strassen sind zu dieser Zeit mehr als gefüllt von Bierfans, in der Grösse fast wie der Rivale Rio de Janeiro mit seinem Karneval. Blumenau zieht dank der deutsch inspirierten Küche und Architektur das ganze Jahr über Touristen nicht nur aus Südamerika an. Charmante Fachwerkbauten gibt es zuhauf in der malerischen Vila Germanica, einem historischen Viertel, in dem deutsche Bands spielen und Restaurants servieren alles von Hot Dogs über geräucherte Schweinekoteletts und Eisbein. Und dazu eine volle Mass Bier, da fühlt man sich fast wie zuhause in Bayern.

Balnerario Camburio

Das Balneario Camburio im Sueden Brasiliens
Eingebettet von steilen Hügeln an der Küste von Santa Catarina ist das Balneario Camboriu einer der beliebtesten Badeorte in Südbrasilien. Oft verglichen mit der Copacabana, bietet die Stadt eine lange Reihe von Hochhaus-Hotels, Clubs und Bars, die sich entlang der gesamten Länge der Küste erstrecken. Wie Rio de Janeiro findet sich im Balneario Camboriu eine groß angelegte Christus-Statue auf einem Hügel mit weitreichendem Blick auf die Stadt. Ein Komplex mit Restaurants, Geschäften und Spielplätze findet sich rund um die Statue. Bekannt für sein lebendiges Nachtleben, bietet das Balneario Camboriu familienfreundliche Attraktionen auch mit einem Zoo, Aquarium und einem botanischen Garten.

Karneval in Rio

Karneval in Rio besuchen und Spass haben ohne Ende @Brazil24.com
Der Karneval in Rio de Janeiro beginnt offiziell am Freitag vor Aschermittwoch und ist nicht nur eine der Hauptattraktionen der Stadt, auch eines der größten Feste weltweit. Die vielfarbige Parade der Sambaschulen verzaubert jedes Jahr aufs neue Touristen aus nah und fern. Jede „Escola de Samba“ wählt jährlich ein bestimmtes Thema, entsprechend werden dann die Festwagen dekoriert und die Kostüme darauf abgestimmt. Es treten am Karnevalssonntag und -montag jeweils 6 Sambaschulen auf. Jede dieser Escolas tritt mit 3000 bis 5000 Teilnehmern an, aufgeteilt in bis zu 40 Gruppen mit 5 bis 8 Festzugswagen, die jeweils genau 120 Minuten Zeit für ihre Parade bekommen.

Florianopolis

Bucht bei Florianopolis im Brasilien Reiseführer
Gegründet im 18. Jahrhundert als Hafenstadt von den Portugiesen, ist Florianopolis heute bekannt für die schöne Insel Santa Catarina, die innerhalb der Stadtgrenzen liegt. Mehr als 40 Sandstrände umgeben die Ufer dieser Ferieninsel, endlose Möglichkeiten für Wassersport wie Surfen und Tauchen, Parasailing und Sandboarding. Der Lagoa da Conceicao ist ein beliebtes Ausflugsziel. Eine herrliche Aussicht macht ihn zum perfekten Ort für Spaziergänge an der Lagune. Die besten Restaurants der Insel, Geschäfte und Nachtclubs sind in diesem gehobenen Bereich zu finden.

Iguazu Wasserfälle

Die atemberaubenden Wasserfaelle von Iguazu im Brasilien Reisefuehrer @Brazil24.com
Eines der schönsten Naturwunder der Welt ist Iguazu: eine Reihe von prächtigen Wasserfällen auf dem Fluss Iguazu gelegen, an der Grenze zwischen Brasilien und Argentinien. Die Wasserfälle an sich sind bereits ein atemberaubendes Schauspiel. Ihre Schönheit wird noch verstärkt durch die umliegenden üppigen Wälder, in denen es von exotischen Tieren nur so wimmelt. Das Tor zu den Wasserfällen auf der brasilianischen Seite ist Foz do Iguacu, eine große und für brasilianische Verhältnisse recht sichere Stadt.

Salvador

Einer der tollen Sandstraende in Salvador da Bahia
Salvador de Bahia ist nach São Paulo und Rio de Janeiro die drittgrößte Stadt Brasiliens. Der Name Bahia war bis Mitte des 20. Jahrhunderts auch als alternativer Name der Stadt gebräuchlich. Salvador hat rund 2,6 Millionen Einwohner und war bis 1763 Hauptstadt Brasiliens. Sehenswert die historische Altstadt, schöne Strände, die lebendige Kultur und eine der größten Karnevalsfeiern der Welt. Einige der beliebtesten Strände sind Porto de Barra, Flamengo und Stella Maris.

Manaus

Blick auf das Amazonas Theater in Manaus im Brasilien Reisefuehrer @Brazil24.com
Manaus als Hauptstadt des Bundesstaates Amazonas im Nordwesten Brasiliens ist ein wichtiges touristisches Ziel, weil es als Tor zum Regenwald gilt. Als Ergebnis der blühenden Kautschukindustrie der Region während des frühen 20. Jahrhunderts, ist Manaus heute eine der größten Städte Brasiliens. Sehenswürdigkeiten wie das Amazonas-Opernhaus und der Rio Negro Palace werden immer beliebter. Ein aussergwöhnliches natürliches Phänomen ist zudem hier zu finden: Die beiden Flüsse Negro und Solimoes laufen auf mehr als fünf Kilometern nebeneinander, ohne sich vollständig zu mischen.

Sao Paulo

Blick auf Sao Paulo City
São Paulo ist die größte Stadt Brasiliens und mit einer Bevölkerungszahl von etwa 18 Mio. eine der größten Städte der Welt. Sie bietet vielfältige Aktivitäten in den Bereichen Nachtleben und Kultur und ist mittlerweile auch verhältnismäßig sicher. Viele sehenswerte Gebäude, Theater, Museen und Parkanlagen überziehen die Stadt. Für Flohmarktfans sicher ein Muss der traditionelle Flohmarkt inmitten des Musikviertels von Pinheiro. Ähnlich einem orientalischen Basar findet man in den Straßen um die Rua 25 de Março alles denkbare und undenkbare zu kleinen Preisen.

Top 10 Reiseziele in Brasilien
Markiert in:                                

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*